Urlaub in Deutschland ist derzeit voll angesagt. Ich zeige Ihnen eine Region, die atemberaubende Landschaften und wunderschöne Wander- und Radwege besitzt. Für einen Aktivurlaub ist die Sächsische Schweiz bestens geeignet. Kulturbegeisterte finden hier Schlösser und Burgen sowie vielfältige Museen. Einen tollen Familienurlaub gibt es hier auch – mit kindgerechten Wanderwegen, geheimnisvollen Naturerlebnissen und jede Menge Sport und Spiel. Ich nehme Sie mit auf eine kurze Reise und zeige Ihnen die besten Highlights.

Die Bastei

Imposant, bizarr und wunderschön präsentiert sich die berühmteste Felsformation der Sächsischen Schweiz, die Bastei. Eine steinerne Brücke zieht sich durch die Felsen und bietet Ihnen einen unvergleichlichen Ausblick über das Elbsandsteingebirge. Von dort geht es zur Ruine der Felsenburg Neurathen. Rund um die Bastei gibt es etliche Wanderrouten zu erkunden. Die beliebteste Wanderung führt von der Stadt Wehlen zur Bastei und zum Kurort Rathen oder auch umgekehrt. Sie wird auch gerne als das „Goldene Dreieck“ bezeichnet. Tolle Hotels in der Umgebung entdecken Sie bei HRS oder Booking.com. Wenn Sie über elitebonus.de buchen, wird Ihr Urlaub mit Cashback günstiger.

Schlösser und Burgen

Auf einem großen Felsplateau des Tafelbergs steht die Festung Königsstein. Erkunden Sie die zauberhaften Grünanlagen, genießen den einmaligen Rundumblick und sehen Sie sich mehr als 50 Bauwerke an. Das ganze Jahr über gibt es eindrucksvolle Ausstellungen und unterhaltsame Konzerte oder Sportereignisse.

Auf einem erloschenen Vulkan wurde die Burg Stolpen erbaut. Lassen Sie sich einfangen von dem Flair der Burghöfe und der historischen Kornkammer. Heute ist die historische Burg ein Museum mit einem umfangreichen Veranstaltungskalender.

Als architektonischen charmanten Mix präsentiert sich das Schloss Weesenstein, das sich auf einem Felssporn über dem Müglitztal erhebt. So finden sich in dem 700 Jahre alten Gebäudekomplex Spuren des Klassizismus bis hin zur Gotik. Das Schlossmuseum entführt Sie in die sächsische Vergangenheit.

Umgeben von einer grünen Landschaft steht das Schloss Kuckuckstein auf einem Felsvorsprung. Das Flusstal der Seidewitz und das kleine Städtchen Liebstadt schmiegen sich zu seinen Füßen. Die mittelalterlichen Gemäuer sind voller Geheimnisse und wollen entdeckt werden.

Burg Hohnstein liegt in der Nähe der Bastei und begeistert mit einem 1.000 Quadratmeter großen Burggarten. Bei schönem Wetter finden dort auf der Freilichtbühne kulturelle Veranstaltungen statt. Neben dem Burgmuseum begeistert vor allem die Naturkundeausstellung, die das Leben der Lachse und Fledermäuse erklärt.

Radwege

Wollten Sie schon immer einmal Urlaub mit dem Rad machen? Die sächsische Schweiz ist dafür bestens ausgerüstet. Entlang der Routen finden Sie zahlreiche Unterkünfte, die alles anbieten, was das Radfahrerherz begehrt. Selbst wenn Sie kein eigenes Rad besitzen, gibt es in dieser Region viele Anbieter, bei denen Sie ein Rad ausleihen können.

Bestens geeignet für ein robustes Mountainbike sind die 50 Kilometer langen Radwege durch den Nationalpark. Das Gelände bietet durchaus einige Herausforderungen wie Bodenwellen, starke Anstiege, enge Stellen und steile Abfahrten. Relaxter ist der Kirnitzsch Radweg. Sie fahren durch eine urwüchsige Landschaft durch die Nationalparks von Deutschland und Tschechien.

Anspruchsvoll durch die 130 Kilometer Länge, entführt Sie die Mittellandroute von Dresden durch die Sächsische Schweiz bis nach Zittau. Schmale Dorfgässchen und asphaltierte Wege sowie einige unbefestigte Wege führen Sie durch eine unberührte Natur zu geheimnisvollen Burgen und prachtvollen Schlössern.

Wandern

Etwa 1.200 Kilometer idyllische Wanderwege erwarten Sie in der Sächsischen Schweiz. Mehr als 200 Touren bieten für jeden Anspruch etwas – für gemütliche Wanderer, Familien mit Kinderwagen oder sportlich ambitionierte Wanderer.

Eine tolle Rundtour führt Sie in das Kirnitzschtal. Entlang von hohen schroffen Felsen und mit Ausblick auf eine grenzenlose Waldwildnis wandern Sie bei dieser romantischen Tour zu einem langgestreckten Stausee. Mit einer Kahnfahrt können Sie ein wenig entspannen.

Wasserfall Sächsische Schweiz

Wenn Sie gerne klettern, sind Sie im Bielatal genau richtig. Ein tolles Freeclimbing mit 21.000 Routen und mehr als 1.100 Kletterfelsen erwarten Sie hier. Eine Wanderung durch das Bielatal führt Sie zu fantastischen Aussichtspunkten, vorbei an den markanten Kletterfelsen und an gemütlichen Gaststätten.

Eine grandiose Rundumsicht haben Sie vom Tafelberg der Sächsischen Schweiz. Sie beginnt in Königsstein und die südliche Route führt Sie auf den Lilienstein.

Wenn Sie die Sächsische Schweiz mit einer Wanderung durchqueren wollen, stehen Ihnen gut gekennzeichnete Wanderwege zur Verfügung. Eine Wanderkarte sollten Sie dennoch im Gepäck haben. Wer möchte, kann auch eine geführte Wanderung buchen, dann brauchen Sie sich um nichts zu kümmern.

Übrigens, nutzen Sie die ausgewiesenen Wanderparkplätze. Hier können Sie jederzeit Ihr Auto mehrere Tage stehen lassen. Für Wanderer und Radfahrer gibt es ebenso spezielle Bus-Angebote, die Sie zum nächsten Startplatz fahren.

Die Elbe

Eine Dampfschifffahrt auf der Elbe gehört einfach zu einem Urlaub in der Sächsischen Schweiz. Genießen Sie auf dem Sonnendeck die vorbeiziehende grüne Landschaft und die idyllischen Orte.

Viel Spaß bieten Ihnen die geführten Touren auf dem Schlauchboot mit einer kleinen Rast zum gemütlichen Grillen. Sie haben auch die Möglichkeit sich ein Kanu auszuleihen und die Elbe selbst zu erkunden.

Essen und Trinken

Die Sächsische Küche ist deftig und herzhaft. Lassen Sie sich von einem Sächsischen Sauerbraten mit Klößen, Soße und Rotkohl verwöhnen. Wenn Sie ein Bierliebhaber sind, sollten Sie das Radeberger Pilsener probieren. Naschkatzen dürfen sich auf Rote Grütze mit Vanillesoße oder einer hausgemachten Sächsischer Eierschecke freuen.

Weinkenner sollten sich die Landschaften entlang des Sächsischen Weinweges anschauen. Es ist das kleinste Weinanbaugebiet Deutschlands und kann mit zauberhaften Weinbergen und ausgezeichneten Weinen punkten. Charmante Orte wie Pirna, Dresden, Radebeul und Meißen liegen auf der 90 Kilometer langen Strecke.

Traditionelle Weinstuben laden zur Rast ein und wenn Ihnen die Strecke zu lang ist, genießen Sie kurze Wanderwege durch die Weinberge.

Wetter

Schon klar, die Sächsische Schweiz ist halt eben nicht Spanien oder Italien, wo immer die Sonne scheint. Aber mit der richtigen Kleidung macht Wandern in der Sächsischen Schweiz ebenso Spaß. Im Frühjahr taucht sich die Landschaft in ein Blütenmeer, wie die Märzenbecherwiesen im Polenztal eindrucksvoll dem Besucher zeigen. Der Sommer zeigt sich mit einem tiefgrünen Kleid und im Herbst taucht die tiefe Sonne die Blätter in flüssiges Gold. Sollte es dennoch regnen, gibt es genügend Museen, Schlösser und Burgen, die nur darauf warten, von Ihnen erkundet zu werden.

Ich hoffe, ich konnte Ihnen die landschaftliche Schönheit der Sächsischen Schweiz ein wenig näher bringen. Nichts ersetzt jedoch den eigenen Eindruck. Probieren Sie es aus und ich würde mich auf ein Feedback freuen.

Mein Tipp: Jetzt über elitebonus.de bei HRS oder Booking.com buchen und Cashback kassieren.

Eure

Conny

Jetzt mit Cashback Hotel buchen

Hat Dir unser Beitrag gefallen? Dann kannst du ihn gerne teilen!


Tags: - - - -